Home

 

Profil des Zentrums für Kognitionswissenschaften (ZKW) Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bremen

Die ZWE Zentrum für Kognitionswissenschaften (ZKW) zielt auf das Verständnis der neuronalen Mechanismen kognitiver Leistungen (insbesondere Wahrnehmen, Steuern des Verhaltens, Entscheiden) sowie auf deren Nutzung in technischen (u.a. in der Robotik) und klinisch-medizinischen Anwendungen (Neuroprothetik, neurologische Differentialdiagnostik, „assisted living“-Systeme, Pharmakologie und klinische Epidemiologie). Auf experi­menteller Seite wird an dieser Thematik mit neuropharmakologischen, psycho­physikalischen, neurophysiologischen und neuropsychologischen Methoden geforscht. Im Bereich der Theorie werden das Verhalten von Mensch und Tier modelliert und durch mathematische Analyse und Simulationen untersucht. Hierbei werden disziplinübergreifend kognitive Leistungen quantifiziert, die zugrunde­liegenden Mechanismen identifiziert, und versucht, vereinheitlichende Theorien zu bilden. Begleitet wird die systemische Neuro-Kognitionsforschung durch philosoph­ische Untersuchungen vor allem unter wissenschaftstheoretischen Gesichtspunkten.