AG Neuroscience, Jacobs University

AG Neuroscience, Jacobs University

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit zwei Kernfragen: (1) Wie können wir lebenslanges Lernen und Entwicklung über die Lebensspanne fördern? Im speziellen, we können wir den Menschen helfen, ihre optimale sensorische, motorische und kognitive Leistungsfähigkeit in verschiedenen Lebensphasen und Kontexten zu erreichen? (2) Was sind die dem lebenslangen Lernen und der produktiven Entwicklung im Erwachsenenalter zugrunde liegenden neurobiologischen Prozesse und wie können diese positiv beeinflusst werden? Zur Beantwortung dieser Fragen versuchen wir, Mechanismen kortikaler Plastizität und die Struktur-Funktions-Beziehungen bezüglich sensorischer, motorischer und kognitiver Leistungsfähigkeit und Lernen in diesen Domänen zu identifizieren. Das menschliche Gehirn bleibt bis ins hohe Alter plastisch, aber diese Plastizität nimmt auch mit dem Alter ab. Das Verständnis darüber, wie Plastizität gefördert werden kann, ist deshalb von besonderer Bedeutung gerade für ältere Menschen.

Wir bearbeiten diese Fragestellungen in verschiedenen Projekten mit einer Kombination von bildgebenden Verfahren des Gehirns, Neuropsychologie, Psychophysik, Physiologie und Bewegungswissenschaft. Obwohl wir die gesamte Lebensspanne im Blick haben, interessieren wir uns im Besonderen für die Beziehungen zwischen sensorischer, motorischer und kognitiver Leistung und die plastisch-adaptive Kapazität älterer Menschen in diesem Bereich.

Homepage

Adresse:
Research V, Raum 27
Campus Ring 1
28759 Bremen
Tel.: 49-421-200 4791
Fax: 49-421-200-49 4760
eMail
 
Kontakt:

Prof. Dr. Benjamin Godde
Tel.: 0421-200-4760
eMail
Homepage

Research group Neuroscience, Jacobs University

Our research group is motivated by two central questions. First, how can lifelong learning and development be promoted? More specifically, how can we help people to gain optimal sensory, motor, and cognitive performance in different life phases and environments? Second, what are the neurobiological processes underlying lifelong learning and productive adult development, and how can these processes be modified and improved? For this purpose, our research focuses on identifying mechanisms underlying cortical plasticity and the structure/function relationships between cognitive, sensory, and motor performance and learning. The human brain remains plastic even at older age, but that plasticity does undergo a decline. A better understanding of how to facilitate plasticity is therefore of particular importance to older learners.

We address these research questions in several project areas with a combination of neuroimaging, neuropsychology, psychophysics, physiology, and movement science. Although we examine human performance and its neurobiological basis during the whole lifespan, the relationships between sensory, motor and cognitive abilities, and the plastic adaptive capacities of older adults, are of particular interest for our research program.

Homepage

Address:
Research V, room 27
Campus Ring 1
28759 Bremen
Phone: 49-421-200 4791
Fax: 49-421-200-49 4760
eMail
 
Contact

Prof. Dr. Benjamin Godde
Phone: 0421-200-4760
eMail
Homepage